2018 Diff Sozial genial Benefizkonzert2Rheine rockt Benefizkonzert2018 Diff Sozial genial Benefizkonzert3Überdurchschnittliches Engagement – das haben acht Schüler aus der 12. Jahrgangsstufe der Kaufmännischen Schulen am vergangenen Freitag bei dem von ihnen organisierten Konzert „Rheine rockt“ bewiesen. Die Schüler der Schul-AG „sozial genial“ haben in den letzten sieben Monaten viel Zeit darauf verwendet, das Benefizkonzert zu planen und vorzubereiten. „Es ging bei dieser AG um Projektmanagement im sozialen Bereich und meine Schüler haben sich dazu entschieden, ein Musikevent für den guten Zweck auf die Beine zu stellen“, erzählte Claus Schrichten, leitender Lehrer des Kurses „sozial genial“, stolz.

Am Freitag war es dann endlich so weit. Nachdem die Schüler schon seit 10 Uhr nonstop im Einsatz waren und sich um die letzten Kleinigkeiten kümmerten, startete das Konzert auf dem Staelschen Hof um 17 Uhr. Mit „Booze Boner Trouble“, „Rückendeckung“, „ELNA“ und „ELLI“ standen Bands aus Rheine und Umgebung, die auch überregional bekannt sind, auf der Bühne und sorgten für Stimmung.

 

Einnahmen für „Aktion Lichtblicke“

2018 Diff Sozial genial Benefizkonzert82018 Diff Sozial genial Benefizkonzert6Die Schüler hatten an alles gedacht: Bühne, Technik, Imbissstand und alles, was sonst zu einem Konzert dazugehört. Doch im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der gute Zweck. Die Einnahmen des Getränkeverkaufs werden nämlich an die „Aktion Lichtblicke“ und den „Roten Keil“ gespendet. Letzterer ist ein Netzwerk gegen Kinderprostitution, das 1999 ins Leben gerufen wurde. Die Kaufmännischen Schulen Rheine sind die erste Roter-Keil-Schule Deutschlands, was ein weiterer Grund für die Schüler war, diese Organisation auszuwählen.

Der stellvertretende Bürgermeister Udo Bonk war von der Aktion auf dem Staelschen Hof begeistert: „Ich finde es ganz hervorragend, dass sich Jugendliche für Hilfsbedürftige engagieren. Dieses Engagement ist es wert weiterzumachen.“ Auch Claus Schrichten lobte seine Schützlinge: „Hut ab vor den Schülern, dass sie so etwas auf die Beine gestellt haben. Jeder von ihnen hatte bei den Vorbereitungen seine persönliche Aufgabe und ich musste nur im seltensten Fall eingreifen. Einige der Schüler haben sogar ihre Pfingstferien geopfert, damit die Aktion ein Erfolg werden kann.

Dank an Sponsoren und Bands

Doch ein Benefizkonzert in diesem Ausmaß wäre ohne die Unterstützung von Sponsoren nicht möglich. Während die Stadt Rheine den Schülern zu jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite stand, trugen auch der Förderverein der Kaufmännischen Schulen, die LMV-Versicherung, das Hotel Krone in Spelle, Yello Strom und nicht zuletzt der Hauptsponsor, die VR-Bank, zum Gelingen der Veranstaltung bei. Der Schulleiter der Kaufmännischen Schulen Ralf König bedankte sich auch bei den Künstlergruppen: „Ich finde es super, dass die Bands den Charity-Charakter unterstützen und hier heute Abend ohne Gage auftreten.“

Bei dem überwiegend aus Jugendlichen bestehenden Publikum kam das Konzert gut an. Die musikbegeisterten Zuschauer feierten bei bestem Sommerwetter bis in die Nacht hinein. Claus Schrichten ist sich sicher: „Wir werden auch im nächsten Jahr die AG „sozial genial“ wieder anbieten und vielleicht sogar noch einmal so ein Konzert aufziehen.“

so erschienen in der MV am Mo, 28. Mai 2018, Fotos und Bericht von Julia Franke