Sozial genial Scheckübergabe2

Sozial genial Scheckübergabe10Damit hat der Gast aus Berlin nicht gerechnet: „Ich bin total überrascht.“ Fast ungläubig nimmt Daniel-Rene´ Hartmann vom Verein „Hilfe für Jungs“ den überdimensionalen Scheck entgegen, den ihm Kristin Köppe, Julia König, Niklas Geers und Luc Stachowiak aus der Jahrgangsstufe 13 freudestrahlend überreichen. Das Schüler-Quartett aus dem Wirtschafts-Gymnasium hat im vergangenen Schuljahr am Kurs „sozial genial“ teilgenommen und im Mai ein Spendenkonzert mit vier Rheiner Bands auf dem Staelschen Hof organisiert. Durch den Verkauf von Würstchen, Pommes und Getränken, aber auch mit Hilfe von Sponsoren, sind 2000 Euro zusammen gekommen, die an die Berliner Einrichtung gehen. Sie kümmert sich um Jungen und junge Männer, die sich prostituieren müssen, um überleben zu können. „Die Kollegen werden sicher aus allen Wolken fallen“, kommentiert Daniel-Rene´ die Spende und schüttelt immer noch ungläubig den Kopf.

2018 Diff Sozial genial Benefizkonzert2Rheine rockt Benefizkonzert2018 Diff Sozial genial Benefizkonzert3Überdurchschnittliches Engagement – das haben acht Schüler aus der 12. Jahrgangsstufe der Kaufmännischen Schulen am vergangenen Freitag bei dem von ihnen organisierten Konzert „Rheine rockt“ bewiesen. Die Schüler der Schul-AG „sozial genial“ haben in den letzten sieben Monaten viel Zeit darauf verwendet, das Benefizkonzert zu planen und vorzubereiten. „Es ging bei dieser AG um Projektmanagement im sozialen Bereich und meine Schüler haben sich dazu entschieden, ein Musikevent für den guten Zweck auf die Beine zu stellen“, erzählte Claus Schrichten, leitender Lehrer des Kurses „sozial genial“, stolz.

Am Freitag war es dann endlich so weit. Nachdem die Schüler schon seit 10 Uhr nonstop im Einsatz waren und sich um die letzten Kleinigkeiten kümmerten, startete das Konzert auf dem Staelschen Hof um 17 Uhr. Mit „Booze Boner Trouble“, „Rückendeckung“, „ELNA“ und „ELLI“ standen Bands aus Rheine und Umgebung, die auch überregional bekannt sind, auf der Bühne und sorgten für Stimmung.

2018 Vortrag über Leben auf dem Müll1Die Information ist schier unglaublich. Blankes Entsetzen spiegelt sich in den Gesichtern der Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe der Höheren Handelsschule. Alle schauen irritiert, die meisten schütteln ungläubig den Kopf. Ist das wirklich wahr? Elsbeth Garmann bestätigt es ein zweites Mal: „Ja, die Ratten fressen die Menschen an.“ Stille im Klassenraum. Diese Information übersteigt die Vorstellungskraft.

2018 Eine Welt Projekt Hopsten12018 Eine Welt Projekt Hopsten2Der letzte Schultag im Jahr 2017 war für die Klasse HHU7 doch etwas Besonderes: So hatte das „Eine Welt Projekt Hopsten“ die Schülerinnen und Schüler aus der Unterstufe der Höheren Handelsschule persönlich zu einer „Kickoff-Veranstaltung“ in ihren Räumen in Hopsten eingeladen. Das Projekt engagiert sich für eine gerechtere und sozialere Welt. Die Mitglieder sammeln Spenden, verkaufen Fair-Trade-Produkte sowie Artikel von den Philippinen, aus Tansania und von den Ledder Werkstätten.

2018 Handys und Smarthphones im Griff12018 Handys und Smarthphones im Griff2„Über mein Handy weiß ich schon Bescheid! Da habe ich auf jeden Fall alles im Griff!“ So oder so ähnlich formulieren es die Schülerinnen und Schüler der Handelsschule, als Heinrich Segbers von der Schuldnerberatung des Kreises Steinfurt unsere Schule besucht.