2018 Footbal TestTraining Knüwer12018 Footbal TestTraining Knüwer2Schon beim ersten Blick auf die Montur wird den Schülerinnen und Schülern klar: Dies wird heute sicher keine normale Sportstunde. Das versprechen schon die massiven Helme mit festen Gittern im Gesichtsbereich, zusätzlich ausgestattet mit Mund- und Ohrenschutz. Die Shirts mit den überdimensionalen Nummern haben eine so dicke Schulterpolsterung, dass das Anziehen bereits die erste sportliche Übung ist. Der Jugend-Coach der Red Raiders Steinfurt, Frank Westphal, ist zu Gast im Sportunterricht der G11A, um der Klasse diese spannende und (noch) zu wenig beachtete Sportart näher zu bringen. 

Schüler Tom Dittmann brachte den Stein zu dieser Kooperation zwischen und Schule und dem außerschulischem Sportverein ins Rollen, in dem er seinem Sportlehrer Steffen Knüwer von der Möglichkeit eines Probetrainings erzählte. Nach nur einem Telefonat mit dem Coach wurde das Vorhaben im Stundenplan notiert.2018 Footbal TestTraining Knüwer3

„Ihr müsst brüllen!“ Gleich zu Beginn macht der Coach den gespannten Schülerinnen und Schülern deutlich, dass das Training auch für geübte Sportler/innen alles andere als ein Spaziergang werden wird. So heizt der Coach von Beginn an mit lautstarken Kommandos ein, die von den Schülerinnen und Schülern direkt in die geforderte Bewegung umgesetzt werden.
Durch ein strukturiertes und intensives Aufwärmtraining mit Drillcharakter lernt die G 11 A nicht nur den einzigartig integrativen Charakter dieser Sportart mit dem besonderen „Wir-Gefühl“, sondern auch bislang vollständig unbekannte Muskelgruppen kennen. Training mit Schweißgarantie. Den runden Abschluss der Einheit bildet das Anprobieren echter Football-Rüstungen und das Spielen einer Football-Variation.
Wie so häufig reicht die Zeit nur für einen Einblick in die Sportart, der bei den Schülerinnen und Schülern aber für Begeisterung sorgt und Lust auf mehr machte – vielleicht im Sommer im Stadion?