2018 Fußballturnier216

2018 Fußballturnier8Zugegeben: Bis zum Auftaktspiel am 14. Juni gehen noch ein paar Tage ins Land (des Weltmeisters). Die WM-Fans sind zurzeit noch nicht im Fußballfieber. Vorfreude auf das Turnier in Russland? Zurzeit wohl eher Fehlanzeige. Recht trist, diese fußballturnierlose Zeit. Oder doch nicht? Die Kaufmännischen Schulen machen da schon im Februar eine sportliche Ausnahme. Traditionell am Tag der Zeugnisausgabe geht es in gleich zwei Hallen heiß her: Der SV-Cup sorgt für Begeisterung auf und neben dem Spielfeld. 26 Teams treten gegeneinander an - und schon beim ersten Anpfiff kommt diese ganz spezielle Turnier-Atmosphäre auf. Plakate werden geschwenkt, Fanfaren ertönen und Schlachtgesänge sind zu hören. Fußball-Fieber eben. Die WM lässt grüßen.

Wer zum Abschluss des Schulhalbjahres das Fußballturnier besucht, der muss schon zweimal hinschauen: Er könnte sonst auf die Idee kommen, dass es sich um ein Karnevalsfest handelt. Denn nicht etwa das Fußball-Outfit dominiert, sondern farbenfroh-bunte Kostüme in allen Variationen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: grasgrüne Frösche, weißbuntbefleckte Kühe, klallrote Teufel mit Hörnern oder Sponge Bop – erlaubt ist, was möglichst schrill und bunt ist. An den großformatigen Fan-Plakaten arbeiten die Schülerinnen und Schüler lange im Vorfeld. Und auf der Suche nach witzigen Trikot-Sprüchen zeigen die Klassen große Kreativität. Wenn der Ball dann in den drei Hallen rollt, gibt es nicht nur viel zu sehen, sondern auch jede Menge zu hören. Fangesänge, unterstützt von Fanfaren, sorgen für Stadionatmosphäre. Und ganz gleich, wo die einzelnen Klassen m Turnierverlauf landen: Spaß haben alle. Und das ist ja schließlich das Wichtigste.

2017 Fußballturnier642017 Fußballturnier1332017 Fußballturnier38Die einen planen Mauern gegen Ausländer. Die anderen lassen Ausländer einfach mitspielen. Oder besser: spielen mit den Ausländern. Am traditionellen Fußballturnier unserer Schule zum Ende des Halbjahres nimmt zum ersten Mal eine Internationale Förderklasse teil, bestehend aus Flüchtlingen verschiedenster Nationen. Da aber zu wenig Mädchen in dieser Klasse sind, werden sie von Schülerinnen der 12 A aus dem Wirtschaftsgymnasium unterstützt. „Dies ist ein schönes Beispiel dafür, dass es beim Fußball nicht immer nur ums Gewinnen geht, sondern der Fußball auch Kulturen verbinden kann“, zeigt sich Mitorganisator Marc Gebbe begeistert von diesem internationalen Zusammenspiel. „Vielen Dank für diesen tollen Auftritt.“

2016 Fußballturnier289

2016 Fußballturnier2802016 Fußballturnier Sieger2Es ist eine alte Binsenweisheit: Fußball ist Teamsport. Einzelkämpfer sind Fehl am - oder besser - auf dem Platz. Aber manchmal hilft es einer Mannschaft eben doch, wenn Spielerinnen oder Spieler zur Höchstform auflaufen. Wie Marisa Hebbeler, Torfrau der HHU 5. Der Ball scheint förmlich an ihren Handschuhen zu kleben, für ihre prächtigen Paraden gibt es spontanen Applaus. Logisch, dass sie zur besten Torhüterin des Fußballturniers der Kaufmännischen Schulen gewählt wird. Klar vor den Jungs. Die haben auch gegen Marita Theele aus der HHU 1 kaum eine Chance, werden oft degradiert zu staunenden Fußball-Statisten. Ihr Lohn: beste Spielerin. Diesen Leistungen steht Artem Popov aus der HHO 2 in nichts nach. Viele Tore, unglaubliche Dynamik – und dabei immer fair. Mehr als verdient: bester Spieler. Bleibt noch eines: das schönste Tor. Ein strammer Schuss aus 12 Metern unhaltbar in den Winkel ist der Treffer der Tages, erzielt von Burak Algedik aus der G 13 C. Und am Ende gewinnt die HHO 2 (Klassenlehrerin Sabine Franke) mit sechs Siegen in sechs Spielen souverän den SV-Cup 2016.

2015 Fußballturnier151Schon Wochen vorher werkeln die Klassen an großformatigen Plakaten und Transparenten, kreieren auffällig-bunte Trikots und überlegen, welche „Musikinstrumente" zum Einsatz kommen könnten. Logisch, dass im Sportunterricht der ein oder andere Spielzug eingeübt wird. Kein Zweifel: Das Fußballturnier der Kaufmännischen Schulen am Tag der Zeugnisausgabe ist der stimmungsvoll-sportliche Höhepunkt des ersten Schulhalbjahres. Zum 18. Mal bereits ging es um Tore, Punkte und natürlich - die Klassenehre. Wissenswertes rund um das Turnier: