Blutspende WerbungBlutspende Ankündigung 2018Am Freitag vor den Herbstferien organisiert die Schülervertretung (SV) von 9:00 - 13:00 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) und dem Berufskolleg Rheine als Nachbarschule, die die Verpflegung übernimmt, eine Blutspendeaktion. Es können alle volljährigen SchülerInnen daran teilnehmen und werden dafür vom Unterricht befreit.

Blutspende Werbung22018 Blutspende5

So ganz allmählich kann sich die SV (Schülervertretung) der Kaufmännischen Schulen schon mal Gedanken machen. Oder das Deutsche Rote Kreuz. Oder beide gemeinsam. Denn das Jubiläum rückt näher: 2020 währt die „Blutsbrüderschaft“ zwischen Schule und DRK genau drei Jahrzehnte. Wie viele Schülerinnen und Schüler mögen es in diesen 30 Jahren wohl gewesen sein, die im Mehrzweckraum ganz legal „an der Nadel hingen“ und ihr Blut spendeten? Wie viele Liter Lebenssaft sind insgesamt zusammen gekommen? Lassen sich noch Schülerinnen oder Schüler auftreiben, die vor 30 Jahren das erste Mal gespendet haben und seitdem regelmäßig Leben retten? Interessante Fragen, die in zwei Jahren vielleicht beantwortet werden. Doch spannender ist ein Blick aufs „Blutbild“ von 2018: Genau 100 Konserven konnten entnommen werden. Erfreulich dabei: Die aktuelle Statistik verzeichnet 58 Erstspender.

2017 Blutspendetermin152017 Blutspendetermin1Die Kaufmännischen Schulen sind für das Deutsche Rote Kreuz eine sichere (Blut-)Bank. Und das nun schon seit 1990. Vor 27 Jahren wurde zum ersten Mal der Mehrzweckraum in einen großen Spenden-Saal umgewandelt. Seitdem hängen die Schülerinnen und Schüler regelmäßig und ganz legal in der Schule an der Nadel. Auch vor einigen Tagen hatte die Schülervertretung (SV) wieder zum „Anzapfen“ 2017 eingeladen – und 183 Spenderinnen und Spender folgen dem Aufruf, wovon schließlich 107 spenden konnten. Was die SV und das DRK besonders freut: darunter waren 72 Erstspender.

2016 Blutspendetermin12016 Blutspendetermin2BLUTSPENDE: Das ist ein schöner Erfolg für die SV: Gleich 52 Schülerinnen und Schüler spendeten am letzten Schultag vor den Herbstferien zum allerersten Mal ihr Blut. Über diese Zahl freut sich auch das Deutsche Rote Kreuz, handelt es sich bei den Neuspendern doch um potenzielle Lebensretter, die dem DRK hoffentlich auch in Zukunft ihr Blut zur Verfügung stellen werden. Insgesamt hatten sich 129 Schülerinnen und Schüler gemeldet, 86 konnten schließlich spenden. Damit liegen die Zahlen ähnlich hoch wie im vergangenen Schuljahr, die Bereitschaft Gutes zu tun, ist an unserer Schule also ungebrochen. Die SV der Kaufmännischen Schulen und der Blutspendedienst des DRK sagen: DANKE

2014 Blutspendeaktion1Für die einen ist es nur eine Spende, die nach wenigen Minuten erledigt ist. Für die anderen aber sind es 500 Milliliter, die ihr Leben retten können. Und so sind denn die 81 Schülerinnen und Schüler, die am Blutspende-Termin der Kaufmännischen Schulen teilnehmen, allesamt potenzielle Lebensretter. „Höchst erfreulich" findet Werner Köster vom DRK-Ortsverein Rheine in diesem Zusammenhang die Zahl der Erstspender: 50 junge Leute hingen zum allerersten Mal an der DRK-Nadel – und stellen sich nach dieser Spenden-Premiere hoffentlich auch künftig in den Dienst der guten – weil lebensrettenden – Sache.