2020 Fachschule Personal1Ein doch recht trockenes Thema anschaulich und spannend zu präsentieren, das ist die große (Rede-)Kunst. Karl-Heinz Fiege von der thyssenkrupp Krupp Schulte GmbH schaffte genau dies, indem er nicht nur redete, sondern seine Zuhörer*innen einbezog und vor allem von eigenen Erfahrungen berichtete. Er informierte die Studierenden der Fachschule „Personalwirtschaft“ an unserer Schule über die allgemeinen Aufgaben eines Betriebsrates, über Befugnisse, Mitbestimmungsrechte und Informationspflichten.

 

Fiege ist Betriebsratsvorsitzender in der Niederlassung Rheine und Mitglied im Gesamtbetriebsrat von thyssenkrupp Materials Services GmbH (seit 2009 als Vorsitzender). Er blickt immerhin auf eine über 35-jährige Betriebsratstätigkeit zurück und weiß also, wovon er redet. Die Studierenden in Teilzeitform hatten sich auf seinen Besuch gründlich im Unterricht vorbereitet und Fragen zu den Themen Personalplanung, Kündigung, Gesetzestexte oder Digitalisierung vor dem Hintergrund der Mitwirkung eines Betriebsrates erarbeitet. Auch eigene Erfahrungen flossen in die Diskussion mit ein.

Fazit der Präsentation: Einmal mehr konnten die Studierenden in der Fachschule „Personalwirtschaft“ durch den Austausch mit einem Fachmann ihr Wissen praxisnah erweitern.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.