Abschlussfeiern

2016 Verkürzer Berufsschule1Auszeichnung der Besten: Diese Schülerinnen und Schüler freuten sich gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern sowie Vertretern der AusbildungsbetriebeHat der Schulleiter etwa einen Draht nach ganz oben? Denn kaum, dass Ralf König mit der feierlichen Ausgabe der Abschlusszeugnisse begonnen hat, schiebt die Sonne die Wolken beiseite und taucht den großen Mehrzweckraum unserer Schule in ein warmes Winterlicht. Fortan strahlen die Schülerinnen und Schüler mit ihr um die Wette. Grund genug haben sie, denn mit der Zeugnisausgabe endet ihre Berufsschulzeit - nach einer verkürzten Berufsausbildung von zweieinhalb Jahren. „Gerade diese Auszubildenden haben eine besondere Energieleistung vollbracht. Dies wollen wir heute in einer kleinen Feierstunde als Schule auch besonders würdigen“, freut sich der Schulleiter über die große Gäste-Riege. Darüber hinaus entspreche es der guten Tradition der Schule, dass, „wenn man zusammen gearbeitet und manche Höhen und Tiefen gemeinsam gemeistert hat, auch Zeit sein muss, gemeinsam zu feiern.“

Die besten Schülerinnen und Schüler mit Blumen sowie die Lehrkräfte Petra  Stegemann (li.) Marita Veismann (2. v. re.) und Schulleiter Ralf König (re).Die besten Schülerinnen und Schüler mit Blumen sowie die Lehrkräfte Petra Stegemann (li.) Marita Veismann (2. v. re.) und Schulleiter Ralf König (re).63 junge Betriebswirtinnen und Betriebswirte, die ihre dreijährige Fortbildung mit einer staatlichen Prüfung erfolgreich abgeschlossen haben, sind von den Kaufmännischen entlassen worden. Von Schulleiter Ralf König erhielten sie ihre Zeugnisse zur „Staatlich geprüften Betriebswirtin“ und zum „Staatlich gepüften Betriebswirt“. Für sie hat sich der wöchentliche Unterricht am Mittwochnachmittag und Samstagvormittag neben der beruflichen Tätigkeit gelohnt. Viele der Absolventen konnten zusätzlich noch die Prüfung zum/zur Bilanzbuchhalter/in und zum/zur Steuerfachwirt/in vor den jeweiligen Kammern ablegen. Einige Absolventen streben zusätzlich noch einen Bachelor-Abschluss im Dezember dieses Jahres an.

2015 Abientlassung 129B2015 Abientlassung04Das bunte Farbenspiel der Luftballons zeigt die Wünsche des Abijahrgangs am Ende des Wortgottesdienstes.2015 Abientlassung197Das Abschlussfoto aller Abiturientinnen und Abiturienten des Wirtschaftsgymnasiums 2015.Nicht ganz 99 Luftballons auf dem Weg gen Himmel! Welch eindrucksvolles und farbenfrohes Bild auf den Treppen der Elisabethkirche: Nicht oft kommt es vor, dass bereits bei Eintritt in die Kirche der Altar von knapp hundert Luftballons eingerahmt wird und dieser Ort strahlt, weil sich dort die „Generation Y“ mit ihren Familien, Freunden und Lehrern trifft. Es sei denn, die Abiturientinnen und Abiturienten der Kaufmännischen Schulen feiern ihren Abschluss. Unter dem Thema „Farbenspiel“ luden sie zum ökumenischen Wortgottesdienst unter der Leitung von Pfarrer Jürgen Rick und Pfarrer Meinolf Winzeler ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.