Abschlussfeiern

2020 Abschlussfeier Verkürzer21Eines der Musikstücke, mit denen das Gitarrenduo Double Neck (Lukas Mientus und Frederick Kopp) an diesem Abend die Gäste in unserem Mehrzweckraum unterhält, heißt kurz und bündig „easy“. Ins Deutsche übersetzt: „einfach, leicht“. Und tatsächlich. Nach diesem Abend ist das Leben leichter. Zumindest für die 67 Schüler*innen, deren Berufsschulzeit - nach einer verkürzten Berufsausbildung von zweieinhalb Jahren – zuende ist. Unser Schulleiter Ralf König überreicht die blaue Zeugnismappe, beglückwünscht mit Handschlag zum Berufs- sowie Berufsschulabschluss und hat für alle ein großes Lob parat: „Gerade diese Auszubildenden haben eine besondere Energieleistung vollbracht.“ Das sei Grund genug für diese Feierstunde, denn es entspreche der guten Tradition, dass, „wenn man zusammen gearbeitet und manche Höhen und Tiefen gemeinsam gemeistert hat, auch Zeit sein muss, gemeinsam zu feiern.“

2019 Berufsschulentlassung Juli76

2019 Berufsschulentlassung Juli79Während die neuen Auszubildenden in freudvoller Erwartung zum 1. August in den Startlöchern für den Berufseinstieg stehen, schauen die Absolvent*innen des Abschlussjahres 2019 bereits stolz und gelassen auf die Zeit an der Berufsschule der Kaufmännischen Schulen Rheine zurück.
Nach der musikalischen Eröffnung der Abschlussfeier durch „Double Neck“ und die Begrüßung der Fest- und Schulgemeinde durch Schulleiter Ralf König ergreifen - stellvertretend für alle Absolvent*innen - Noel Niemeyer und Daniel Kampling das Wort: Was war das für ein Sommer! Insekten überall! Auch in der Aula der Kaufmännischen Schulen Rheine?

2019 Abschluss HöHa126 2Das Feier-Fazit vorweg: Was für eine langweilige Party! Nichts los in der Stadthalle. Halt! Stopp! Damit kein Missverständnis aufkommt. Das ist nicht etwa die Meinung der Schüler*innen der Höheren Handelsschule, sondern die Sicht der Securitiy. Zwar wird durchaus kräftig auf die Zeugnisse angestoßen, aber laut Party-Protokoll der Sicherheits-Leute sind alle entspannt, gut drauf und benehmen sich vorbildlich: „Wir haben nichts zu tun. Daher ist es für uns ein gelungener Abend.“ Und genau dieser positiven Bilanz können sich die 560 Gäste auf der Abschlussfeier der Kaufmännischen Schulen schnell anschließen: Premiere gelungen. Denn zum ersten Mal findet die Verabschiedung der Oberstufe der Höheren Handelsschule nicht in der Schulaula statt, sondern in der festlich geschmückten Stadthalle, organisiert von den Lehrer-Kolleginnen Birgit Prümer und Petra Stegemann. Mit einem gemeinsamen Essen, mit Tanz und viel Musik wird bis zum anderen Morgen die Fachhochschulreife gefeiert. Und als die letzten Gäste gehen, lautet das Feten-Fazit: „Was für eine tolle Party!“

2019 Abschlussfeier Wirtschaftsfachschulre22019 Abschlussfeier Wirtschaftsfachschulre4Sie haben es geschafft: 62 junge Betriebswirtinnen und Betriebswirte, die ihre dreieinhalbjährige Fortbildung in Teilzeit bzw. zweijährige Fortbildung in Vollzeit mit einer staatlichen Prüfung abgeschlossen haben, sind in einer Feierstunde von den Kaufmännischen Schulen entlassen worden. Aus den Händen von Schulleiter Ralf König erhielten sie ihre Zeugnisse zum/zur „Staatlich geprüften Betriebswirt/in“. Für sie hat sich der wöchentliche Unterricht am Mittwochnachmittag/-abend und am Samstagvormittag neben der beruflichen Tätigkeit oder in Vollzeit an drei Vormittagen in der Woche gelohnt. Marita Veismann als Bildungsgangleiterin für den Schwerpunkt Steuern und Rechnungswesen und Anne Hagemann als Bildungsgangleiterin für den Vollzeitschwerpunkt Personalwirtschaft verglichen in ihrer Begrüßung die Leistungen der Studierenden mit denen der Frauenfußball-Nationalmannschaft. Nur mit Teamgeist, Ehrgeiz und Durchhaltevermögen könne das angestrebte Ziel erreicht werden. Aber auch ein gutes Trainerteam in Form des Kollegiums sei Grundlage des Erfolgs.

2019 Abschlussfeier IFK Handelsschule226 22019 Abschlussfeier IFK Handelsschule187 2Das sieht schon merkwürdig aus: Moderator Elio Papa betritt ganz ungeniert mit einem Rucksack die Bühne. Gnadenlos unpassend für eine Abschlussfeier. Finden zumindest Lara Bülter und Robin Wing. Überall in der Aula sitzen festlich gekleidete Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern. Die Damen sorgfältig geschminkt, die Haare in Bestform. Viele der Herren im feinen Zwirn, zum Teil mit korrekt sitzender Krawatte. Ein schönes Bild. Und dazwischen der modische Super-GAU: ein Moderator mit Rucksack. „Was hast du da drin? Schulbücher?“, ätzt Lara und verdreht die Augen angesichts dieses unentschuldbaren Stilbruchs. „So´ n Quatsch“, kommt prompt die Antwort. Aufreizend langsam setzt Elio den Rucksack ab, öffnet den Reißverschluss und – holt eine Flasche Sekt heraus. Und Sekunden später prostet sich das Moderatoren-Trio auf der Bühne zu und trinkt auf das Ende der Schulzeit. Ein spritziger Beginn der Abschlussfeier in den Kaufmännischen Schulen, die zum ersten Mal in dieser Form stattfindet, denn es ist ausschließlich eine Zeugnisausgabe für die Schülerinnen und Schüler der Internationalen Förderklasse (IFK) und der Handelsschule (HSA und HSB). Über die Premiere „einer eigenen Feier für die Berufsfachschule freue ich mich sehr“, meint denn auch Schulleiter Ralf König.  Foto rechts: Ehrung der Besten 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.