2013 Austausch Spanien12013 Austausch Spanien2Wie lebt es sich als Schüler eigentlich in Deutschland? Diese Frage haben sich in diesem Jahr acht spanische Schülerinnen und Schüler aus der Partnerschule IES Fuente Nueva in Almeria gestellt. Im April flog die Gruppe aus dem sonnigen Süden in das langsam zum Frühling erwachende Deutschland. Hier wurde die Gruppe für eine Woche herzlich von den Schülerinnen und Schülern des Wirtschaftsgymnasiums und den Spanischlehrern des Kollegiums unserer Schule empfangen. Nachdem in 2012 eine Schülergrupppe der Jahrgangsstufe 12 die spanische Partnerschule besucht hatte, war es nun endlich Zeit für ein Wiedersehen und einen Gegenbesuch!

Die Gruppe aus Spanien erlebte den Schulalltag in Deutschland, indem sie einfach am Schulleben teilnahm. Besonders spannend war hier die Verkehrssicherheitswoche. Die spanischen Jugendlichen waren herzlich eingeladen das Angebot wie z.B. den Crash-Test einmal selbst auszuprobieren. Auch war der Unterricht von großem Interesse, da so die Besucher einmal feststellen konnten, ob ihre erlernten Deutschkenntnisse schon ausreichten, um an einer deutschen Schule bereits zu bestehen.

Die Fachschaft Spanisch hatte zudem ein interessantes Rahmenprogramm außerhalb des Unterrichts zusammengestellt: Gemeinsam radelte man durch Rheine, wobei der ehemalige Schulleiter der Kaufmännischen Schulen, Clemens Schöpker, als internationaler Reiseführer fungierte und durch interessante Geschichten rund um Rheine in englischer Sprache durch die Stadt führte. Die Stadt Münster durfte natürlich auch nicht auf dem Programm fehlen! Der Hafen, die Musikschule, eine Stadtführung zeigten interessante Facetten der Universitätsstadt. Für die Sportbegeisterten war wohl das Fußballspiel Preussen Münster gegen Karlsruhe ein Höhepunkt der Woche. Zum Glück gewann der Gastgeber das Heimspiel dann auch noch mit einem 2: 1. Das durfte doch gefeiert werden!

Am Sonntag dann einmal ganz privat: Die Gäste erlebten in ihren Gastfamilien einen sehr persönlichen Familientag. Mit einer Fahrt nach Düsseldorf neigte sich die Woche dann bald dem Ende. Neben einer Stadtführung unternahm die Gruppe eine Rheintour und besuchte den Fernsehturm. Ein kleiner Stadtbummel rundete das Tagesprogramm schließlich ab. Das Interesse an Mode ist schließlich international.

Eins ist sicher, diese „spanische Woche" an den KFM-Schulen eröffnete den Jugendlichen aus dem sonnigen Süden viele Einblicke in die deutsche Kultur. Trotz nicht sehr warmer Temperaturen haben sich die Gäste doch schnell heimisch gefühlt. Alle freuen sich auf ein baldiges Wiedersehen!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.