2018 Marketingprojekt Partnerschule London 2 Teil282018 Marketingprojekt Partnerschule London 2 Teil9Auch dieses Jahr besuchten uns die Schüler aus unserer Partnerschule in London. Dieses Mal ging es um das Marketing-Projekt, welches die Schule zum ersten Mal durchführte. Schon letztes Jahr arbeiteten wir mit unseren Gruppen in London an unseren Ideen für den neuen Rucksack, den wir der Firma GREIF vorstellen sollten. Am Montag kamen unsere Gäste in Münster an und richteten sich in ihrem Hostel ein. Am Dienstag trafen wir sie endlich wieder, um an unserem Projekt zu arbeiten und unsere Präsentationen fertigzustellen. Wir nahmen noch die letzten Bearbeitungen der einzelnen Präsentationen vor und stellten es den anwesenden Lehrern und Schülern zur Übung vor und erhielten dann Feedback, denn Donnerstag würden wir unsere zahlreichen Ideen den Geschäftsführern von GREIF endlich vorstellen.

Am Donnerstag trafen wir uns morgens am Bahnhof und fuhren dann mit dem Zug nach Mesum. Dort wurden wir in Empfang genommen und zum Besprechungsraum geführt, in dem die Firma GREIF, unter anderem mit informativen Videos, vorgestellt wurde. Wir bekamen eine Führung durch das Unternehmen, bei der uns auch die verschiedenen Abteilungen gezeigt wurden. So konnten wir das Unternehmen mit seinen zahlreichen Facetten kennenlernen. Als wir wieder in den Besprechungsraum zurückkehrten, konnten wir nun unsere Präsentationen der Geschäftsleitung vortragen und unsere Ideen mit ihnen teilen. Zum Schluss bekamen wir noch ein nettes Geschenk, welches einen USB-Stick und einen goldenen Osterhasen beinhaltete. Danach feierten wir den bisherigen Tag gemeinsam mit Kaffee und Kuchen. Nach anderthalb Stunden Freizeit, fuhren wir nach Emsdetten und erhielten eine Führung durch das Unternehmen Schmitz-Werke.
Wieder in Rheine angekommen, hatten wir erstmal Freizeit, bis wir dann um 18 Uhr zur Feier des Tages gemeinsam beim Mongolen den Abend ausklingen ließen. Zum Schluss verabschiedeten wir die Engländer, welche am darauffolgenden Tag wieder nach London zurückfahren würden.

Uns allen hat die Zeit und die Arbeit sehr viel Spaß gemacht. Wir finden es schade, dass es nun sein Ende genommen hat. Wir hoffen aber sehr, dass es irgendwann wieder ein Wiedersehen geben wird, da wir uns zwar beim gemeinsamen Arbeiten aber auch privat sehr gut verstanden haben. Wir danken dafür, dass wir dadurch Erfahrungen sammeln und unsere Kenntnisse erweitern durften.

Von Sarah Mouissi, HHO1

  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil1
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil10
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil11
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil12
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil13
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil14
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil15
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil16
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil17
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil18
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil19
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil2
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil20
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil21
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil22
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil23
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil24
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil25
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil26
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil27
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil28
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil3
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil4
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil5
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil6
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil7
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil8
  • 2018_Marketingprojekt_Partnerschule_London_2_Teil9