Europaprojekte

2019 PLanspiel5Pressemitteilung der Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn:

20 Schülerinnen und Schüler der Kaufmännischen Schulen in Rheine verhandelten in einem Planspiel die Neuregelung der europäischen Asyl- und Flücht­lingspolitik.

„Politik betrifft uns alle. Beim Planspiel hat man gelernt, dass man auf jeden Fall etwas bewegen kann". So resümierte eine Schülerin, die zwei Tage Mitglied des Europäischen Parlaments war, ihre Erfahrungen aus dem Planspiel zur EU-Asylpolitik, das am 13. und 14. November in den Kaufmännischen Schulen in Rheine stattfand. Zusammen mit 19 Mitschülerjnnen durfte sie in die Rolle politischer Akteure der Europäischen Union schlüpfen. Den Teilnehmerjnnen wurden hierzu zunächst ihre Rollen als Mitglieder der Europäi­schen Kommission, des Europäischen Parlaments, des Ministerrats und als Pressevertreterjnnen zugelost. Die Schülerjnnen waren von Beginn an motiviert und merkten schnell, wie schwierig es ist, die oft sehr unterschiedlichen Positionen in den Gremien unter einen Hut zu bringen.

2019 Maasen Europa aufwachenl42019 Maasen Europa aufwachenl1„Viele Vorteile, weil wir Teil des vereinten Europas sind“. Im Rahmen des von der Europa-Union des Kreises Steinfurt initiierten Projektes „Aufwachen! Europa machen!“ haben die Schülerinnen Miriam, Carolin, Ida, Lea, Leonie, Sophie, Charlotte, Sarah, Nico, Bojan und Luca des Wirtschaftsgymnasiums und des Bildungsgangs Industrie ihre positiven Erfahrungen, die sie während ihrer Auslandspraktika gesammelt haben, in einer Ausstellung dokumentiert. „Was mir sehr gefallen hat, war die Gastfreundschaft, die ich in Paris und London erlebt habe,“ sagt beispielsweise Bojan. Nico, den es ins irische Cork zog, fand es „wirklich spannend, die kulturellen Unterschiede zu erleben“.
Nach der Präsentation der Ausstellung in der Emsgalerie bei der bewegenden Eröffnung des Projektes „Aufwachen: Europa machen“ am 4. Mai sind in den nächsten drei Wochen Teile der Ausstellung bei Bültel und Westhoff zu sehen sowie in Leerständen der Innenstadt. Anschließend zieht die Ausstellung in die Stadtbibliothek und Emsgalerie.

2019 Maasen Europawahl12019 Maasen Europawahl3Ob für den Umweltschutz, für ein freies Internet oder als Zeichen gegen Rechts – viele Schüler*Innen in Rheine wissen genau, weshalb sie am 26. Mai bei der Europawahl ihr Kreuz machen wollen. Und wer es noch nicht wusste, konnte es bei dem Projekttag zum Thema „Europa – Ich wähle dich“ in der Stadthalle in Rheine herausfinden, der von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Steinfurt mbH für Schüler*Innen der Kfm. Schulen Rheine, der Privaten Handelsschule Middendorf, der Technische Schulen Rheine und des Gymnasiums Arnoldinum Steinfurt organisiert wurde.

2019 Planspiel Maasen32019 Planspiel Maasen4Ende März 2019 simulierten jeweils 20 Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule des Kurses "European Studies" und der Kurse  "EuroVisions" und "European Studies" des Wirtschaftsgymnasiums unter der Leitung von Dr. Ralf Hell, Mitglied im Team Europe Rednerdienst, die Verhandlungen über konkrete Regelungen zum Klimaschutz, die Ende letzten Jahres im polnischen Kattowitz stattgefunden haben. Ziel dabei war es, die Komplexität globaler Verhandlungen zur Begrenzung des Klimawandels zwischen über 190 Staaten auf lebendige und anschauliche Art und Weise darzustellen.

2019 Marketing HöHa BS FR TW3 2

2019 Marketing HöHa BS FR TW382019 Marketing HöHa BS FR TW13 2Mitte März läuteten wir die zweite Phase des internationalen Marketing-Projekts in der Höheren Handelsschule ein. Dazu hießen wir sieben Schülerinnen und Schüler in Begleitung von zwei Lehrkräften aus London an den Kaufmännischen Schlen Rheine herzlich willkommen. Bereits im letzten November startete das Projekt unter der Leitung der Kolleg*innen Sarah Baumann, Sabine Franke und Thomas Wienkamp mit neun Schüler*innen unserer Höheren Handelsschule an der Londoner Partnerschule NewVic

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.