2015 Preis Klettern SpendenvotingVR1Warmer Geldregen für Kitas und Schulen: 94 Projekte wurden beim Spendenvoting der VR-Bank Kreis Steinfurt vorgestellt, am Ende entschieden ein Voting und eine Fachjury über die ausgezeichneten Projekte.

Siegerstimmung herrschte bei der VR-Bank Kreis Steinfurt. Unter dem Motto „VR-Spendenvoting – Deine Stimme zählt“ hatte die Bank eine Spendenaktion ausgeschrieben, in diesem Jahr für Kindergärten und Schulen bzw. deren Fördervereine.

Insgesamt 94 Institutionen folgten diesem Aufruf und stellten bis Mitte September ihre Projekte vor. Anschließend folgte die Abstimmung für die Siegerprojekte auf der Homepage und der Facebook-Seite der VR-Bank. Das Ergebnis: Über 9600 Stimmen wurden abgegeben. Für die Prämierung stellte die VR-Bank Spenden in Höhe von insgesamt 50.000 Euro zur Verfügung, aufgeteilt auf vier Bezirke des Geschäftsbereiches der Bank.

Fachjury wählt endgültige Reihenfolge
Seit dem 2. Oktober standen die zehn Projekte je Bezirk fest, die beim Voting die meisten Stimmen erhielten. Dann hatte die Fachjury das Wort, um die endgültige Sieger-Reihenfolge der Projekte zu wählen. Zu Wochenbeginn waren die Preisträger zum Siegerfest in Rheine eingeladen, um zu erfahren, welchen Platz der Kindergarten oder die Schule erzielt hatte und welche Spende für die Realisierung des Projektes bereitgestellt wurde.

Erster Preis an Kneipp-Kita
Bankvorstand Hubert Overesch freute sich bei der Preisverleihung und der Übergabe der Siegerurkunden an die Vertreter der Kindergärten und Schulen über die großartige Resonanz, die der Wettbewerb hervorgerufen hatte. „Mit dem VR-Spendenvoting – Deine Stimme zählt“ investieren wir in die Zukunft unserer Kinder. Eine bessere Geldanlage können wir uns als regionale Bank nicht vorstellen“, so Overesch. Der mit 3000 Euro dotierte erste Platz ging unter dem Beifall der Anwesenden an die Katholischen Kneipp-Kindertageseinrichtung St. Lamberti Rheine mit ihrem Projekt „Selbstständig die Welt erobern“.

Zweiter Platz: Projekt „Unser Spielplatz"
Zweitplatzierter und um 2500 Euro reicher ist die Katholische Kita St. Josef mit dem Projekt „Unser Spielplatz – mit vereinten Kräften einen Ort für Entdeckungen und Kreativität unserer Kinder entwickeln“. Über den dritten Platz und 2000 Euro konnte sich die Caritas-Kindertagesstätte Abenteuerland mit ihrem Projekt „Techniktürme - Caritas - Kita - Abenteuerland“ freuen. Platz vier und damit 1500 Euro erhielt der Verein der Freunde und Förderer der Franziskusschule für den Aufbau einer Schülerbücherei. Auf den fünften Platz kam der Förderverein des Emsland-Gymnasiums Rheine mit dem Projekt „Kostbar, Mittagsverpflegung am Emsland-Gymnasium“ und erhielt 1000 Euro.

Jeweils 500 Euro erhielten die Marienschule Rheine (Klasse Bänke – Klassenbänke), der Verein der Freunde und Förderer der Johannesschule Mesum (Bodentrampolin), das Gymnasium Dionysianum (Interkulturelles Sportfest), der Förderverein Kopernikus-Gymnasium (Unser Kopi) und die Kaufmännischen Schulen Rheine – BK mit Wirtschaftsgymnasium des Kreises Steinfurt (Sponsorenklettern der Kaufmännischen Schulen Rheine „Hundert Jahre nach dem Ersten Weltkrieg. Grenzen in Europa überwinden, ein friedliches Miteinander in Europa gestalten“).

Zitiert nach der Münsterländischen Volkszeitung am 29.10.2015

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.