Fremdsprachenzertifikate

2018 Europass1Wie bitte? Das soll eine gute Geschäftsidee sein? Ein heimeliges Weincafe´ in Cork? Mitten im hemdsärmeligen Irland? Erst einmal unvorstellbar. Die grüne Insel, das ist doch wohl eher süffiges Guiness und Kilkenny. Oder ein rauchiger Whisky in einem dunklen Pub mit lauter Musik. Weit gefehlt. Selim Eser weiß es heute besser. Während seines Auslands-Aufenthaltes arbeitete er im „L´ attitude“ und merkte schnell, dass die Iren durchaus einen guten Wein in schönem Ambiente bei gepflegter Unterhaltung zu schätzen wissen. Die unkonventionelle Geschäftsidee schlug also ein. Merkt aber meist nur der, der selber vor Ort war und die irische Mentalität hautnah kennen gelernt hat. So wie eben Selim. Viel zu erzählen von ihren Auslands-Praktika haben im Mehrzweckraum aber auch seine 14 Mitschülerinnen- und schüler, denen Schulleiter Ralf König und Praktikums-Organisatorin Doris Heymer die Europässe überreichen. Dieses Zertifikat kann in Zeiten der Globalisierung der Märkte ein wichtiges Schriftstück in einer Bewerbungs-Mappe sein – entscheidend für die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

2017 Paris Auslandspraktikum11 2017 Paris Auslandspraktikum5„Hallo Mama, hier in Paris ist es wunderschön!“ Das haben unsere zwei Schüler täglich während ihres Intensivkurses ihren Eltern berichtet. Doch wer sind eigentlich diese Schüler und welche Erfahrungen konnten sie während ihres Aufenthaltes erringen?

Diandra Lopes Alves (17 Jahre) ist zurzeit mit ihrem Abitur und parallel mit ihrer Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin beschäftigt. Ihre Motivation für die Teilnahme an dem Programm war es, ihre Sprachkenntnisse im wirtschaftlichen Bereich zu verbessern und die französische Arbeitskultur kennen zu lernen.

Bojan Bera (17 Jahre) ist ebenfalls mit dem Abitur und der Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondent zu Gange. Für ihn war es die perfekte Gelegenheit die französische Arbeitskultur kennen zu lernen, während er sein Französisch auffrischte.

2017 Europass10Einmal Cork – öfter Cork. Das zumindest gilt für Nicole Kastowski aus der Jahrgangsstufe 13 des Wirtschaftsgymnasiums. Das vierwöchige Praktikum in der zweitgrößten Stadt Irlands hat ihr so gut gefallen, dass sie in einigen Wochen wieder in den Flieger Richtung grüne Insel steigt. „Ich habe dort Freunde fürs Leben gefunden“, freut sich unsere Schülerin schon jetzt auf das Wiedersehen. Diese enge deutsch-irische Bindung ist sicher außergewöhnlich, aber auch die anderen neun Schülerinnen, die in Cork ihr Auslandspraktikum absolvierten, ziehen ein positives Fazit: „Das hat echt was gebracht.“

2016 Europass38,Nicht schlecht!', denkt man, wenn man diese strahlenden Gesichter auf dem Foto sieht. ,Diese jungen Menschen haben ihre Chance genutzt!'... Während ein Teil der aktuellen Jahrgangsstufe 12 des Wirtschaftsgymnasiums der Kaufmännischen Schulen Rheine noch die Koffer packt, um zum vierwöchigen Auslandspraktikum nach Irland aufzubrechen, durften 13 angehende Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2016 schon heute - noch vor den eigentlichen Abiturprüfungen - ihre erworbenen Zertifikate in einer Feierstunde entgegennehmen.

Diploma de Español como Lengua Extranjera: Sehr gute Spanisch-Diplom-Ergebnisse bei mündlicher Abi-Prüfung überreicht

Logo DELE2013 DELEDer 6. oder 7. Mai 2013 war nicht nur der mündlichen Prüfungstag im vierten Abiturfach, sondern für einige Abiturient/innen auch der Tag, an dem sie zusätzlich den offiziellen Nachweis über eine Extra-Leistung erhielten: die Zertifikate über ihre DELE-Prüfungen.