2018 3 Woche London Corkl12018 3 Woche London Corkl52018 3 Woche London Corkl22018 3 Woche London Corkl42018 3 Woche London Corkl32018 4 Woche Corkl1

3./4. Woche 

 

 

Foto Lea und Elisa Irland 2018 Woche 3 Cliffs of Moher

2018 3 Woche London Corkl4

Unsere 3. Woche in Cork (19.-25.3.2018) 

In der dritten Woche hat sich nach hat sich die Routine in unseren Alltag geschlichen. Die Hälfte unserer Zeit in Irland war nun schon vorbei - Schneller als erwartet. Die Woche lief recht unspektakulär ab, ein großes Event hatten die meisten von uns nämlich für das Wochenende geplant: Eine Bustour zu den Cliffs of Moher. Um viertel vor 7 am Morgen ging es los, und auch wenn einige an der falschen Haltestelle gewartet hatten, schafften es alle pünktlich zur Abfahrtszeit.
Auf der Fahrt ließ sich bereits erahnen, dass das Wetter an diesem Tag wunderschön werden würde. Und tatsächlich: Die Winterjacke hätten wir eigentlich Zuhause lassen können. Dank des sonnigen Wetters konnten wir einige tolle Fotos schießen, und nach zwei Stunden Aufenthalt ging es dann wieder zurück, mit einem kurzen Stopp bei einem Restaurant, um etwas zu Mittag zu essen. 

2018 3 Woche London Corkl2Eine von uns ist nicht mit zu den Cliffs gefahren, sondern ist stattdessen in die Hauptstadt Dublin gefahren. Auch hier wurde mit dem Bus gereist, was auch sehr unkompliziert war und nur drei Stunden dauerte. Dublin ist deutlich größer und hektischer als Cork, eine typische Großstadt eben. Dennoch ist Dublin sehr schön und es gibt viel zu sehen, was man niemals an einem Wochenende schaffen kann. Nach einer schönen Tour durch das Umland von Dublin um ein paar Burgen und andere Sehenswürdigkeiten zu sehen und man einen Eindruck von Irland außerhalb der Städte zu bekommen, war auch das Wochenende schnell vorbei und somit auch die dritte Woche.

Das schöne London (3. Woche)

2018 3 Woche London Corkl5Nach einem erholsamen Wochenende, startete die letzte Woche unseres Auslandspraktikums sonnig und voller Motivation, ein letztes Mal einen Montag in London zu genießen.
Jeweils machten wir uns alle wie jeden Tag auf den Weg zu unserem Arbeitsplatz und begannen unsere letzte Arbeitswoche. Gerade das Office betreten, wurde man mit einem freundlichen “Good morning! ” begrüßt und machte sich direkt an die Arbeit. Es mussten viele Anfragen, die vom Wochenende eintrafen, bearbeitet und abgesendet werden, so wie Kundengespräche entgegengenommen werden.
In der Mittagspause bot sich die optimale Gelegenheit aufgrund des tollen Wetters, sich in den naheliegenden Park zu setzen und dort sein Lunch zu genießen. Nach der erholsamen Pause wurde sich wieder bis zum Feierabend an die Arbeit gesetzt.
2018 3 Woche London Corkl1Die darauffolgenden Arbeitstage verliefen ähnlich bis schließlich zu unserem letzten Tag. Dieser war sehr kurz gehalten, da wir mittags, nachdem wir uns von unserem Kollegium verabschiedet hatten, zum ADC College gingen, um unser Zertifikat zu erhalten und um ein Schlussfazit unseres Auslandaufenthaltes zu geben.
Der darauffolgende Tag war Karfreitag und daher mussten wir alle nicht zur Arbeit und konnten den Tag für ein wenig Sightseeing nutzen oder um noch letzte Erledigungen zu machen. Am letzten Tag hatten wir alle unsere Koffer gepackt und sind gegen Nachmittag gemeinsam von dem ADC College zum Flughafen gebracht worden. 
Nun wurde es Zeit, sich von London und den Erlebnissen zu verabschieden, um unseren Flug zurück ins schöne Deutschland antreten zu können. Voller Freude auf unsere Familien und Freunde ging es nun nach einer vierwöchigen Arbeitserfahrung in England endlich zurück nach Deutschland.

4.Woche Cork: Happy Easter!

2018 4 Woche Corkl1Schneller als wir gedacht haben, hat schon die vierte und damit unsere letzte Woche angefangen. Unsere Vorfreude auf unsere Familien war schon sehr groß, aber zuerst mussten wir noch eine Woche arbeiten. Die Arbeit in der letzten Woche war eigentlich genau so, wie die Wochen davor auch, mit dem Unterschied, dass man öfter die Worte“ We will miss you!“gehört hat. Für viele von uns war schon am Donnerstag der letzte Arbeitstag, wo man sich von den Kollegen und der Firma mit einem “ happy Easter“ verabschieden musste, da Freitag die meisten Firmen wegen Karfreitag bereits frei hatten. Zum Abschied haben einige von uns dann auch Schokolade oder andere Abschiedsgeschenke bekommen. Donnerstagabend sind noch einmal alle zusammen essen gegangen, um die irische Küche zu genießen, und um unsere Zeit in Irland gemütlich zusammen ausklingen zu lassen. Unser letzter Tag in Irland verging durch das Kofferpacken, Zimmer sauber machen und Auschecken wie im Flug. Zum Flughafen ging es dann auch schon am Samstagmorgen, sehr früh am Morgen. Um halb vier Uhr morgens ging es mit dem Taxi zum Flughafen von Cork, wo wir um 6 Uhr mit dem ersten Flieger nach Hause sind und Ostern mit unserer Familie feiern konnten und von unserern Erfahrungen erzählen konnten.
Happy Easter wünschen euch
Caro& Leonie