Förderverein

2014 Förderverein_Vorsitz_Schmitz1In die Mitte genommen: der neue Vorsitzende Jan Schmitz. Es gratulieren (v. li.): Jürgen Rählmann (Geschäftsführer), Vorgänger Armin Tilly, Annette Behne (Geschäftsführerin) und der stellvertretende Vorsitzende Jens Heider.Stabwechsel an der Spitze des Fördervereins: Jan Schmitz, geschäftsführender Gesellschafter der Hardy Schmitz GmbH in Rheine, ist neuer Vorsitzender des Fördervereins der Kaufmännischen Schulen. „Wir freuen uns ganz besonders, mit Jan Schmitz einen ebenso interessierten wie engagierten Förderer unserer Schule gefunden zu haben und danken ihm, dass er diese wichtige Aufgabe in Zukunft übernimmt", begrüßte der stellvertretende Vorsitzende Jens Heider den neuen Mann zum Amtsantritt. „Wir sind gespannt, welchen persönlichen Stempel Sie unserem Verein aufdrücken werden." Schmitz löst Armin Tilly ab, der nach zehnjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit an der Spitze das Amt abgegeben hat. Tilly war bereits im Herbst vergangenen Jahres als Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Rheine in den Ruhestand gegangen.

2013 Jubiläum_Förderverein6Reihe hinten: Der Förderverein Behne, Tilly, Heider zusammen mit Preisträgern "Sponsorenlauf" (von li.): Heidenreich, Moss, MenebröckerKeine Frage, ein Vereinsjubiläum kann gefährlich sein. Lang(weilig)e Reden und ein nicht enden wollender Blick in die Vereinsgeschichte lassen den ein oder anderen Gast verstohlen-sehnsüchtig auf die Uhr schauen oder das Gähnen mühsam unterdrücken. Diese Klippen hat der Förderverein der Kaufmännischen Schulen auf der Feier zu seinem 20-Jährigen Bestehen allerdings  gekonnt umschifft. Das Beifall- und Lachsalven erntende Impro-Theater „Hals über Kopf“, eine stimmlich sowie instrumental hervorragend aufgelegte Lehrerband, der verdiente Förderpreis für das Organisatorinnen-Team des Sponsorenlaufs und zwei eher knappe Festreden - das sind die höchst bekömmlichen Zutaten für ein wohlschmeckendes Geburtstags-Menü.

2012 Förderverein2Jens Heider kann gar nicht anders, als lobende Worte zu finden: „Gemessen an den Erfolgen ist unsere Schule mit Abstand die beste in ganz Deutschland." Der zweite Vorsitzende des Fördervereins der Kaufmännischen Schulen hat sich die Ergebnisse von Deutschlands größtem Existenzgründer-Planspiel genau angesehen und ist begeistert. Nicht nur vom ersten Platz des Teams „argus" auf Bundesebene im Jahr 2010, auch von den vielen weiteren kreativen Leitungen der Schülerinnen und Schüler in den vergangenen Jahren.

 

P1030457Den diesjährigen Projektpreis konnte der Vorsitzende des Fördervereins, Armin Tilly, im Anschluss an die Mitgliederversammlung an Schülerinnen und Schüler der Projektgruppe zur Ausstellung gegen Kindesmissbrauch und Kinderprostitution verleihen.

Tilly lobte in seiner Ansprache die Verdienste der Schülerinnen und Schüler bei der Erstellung dieser beeindruckenden Ausstellung. Er betonte, dass der mit 300,-- € dotierte Projektpreis nicht in jedem Jahr verliehen wird sondern nur dann, wenn ein Projekt in der Schule als besonders gelungen angesehen wird.

Seit seiner Gründung übernahm der Förderverein vielfältige Aufgaben im Schulleben. Neben den in der Satzung festgelegten Punkten sind dies u.a.: