2019 Betriebsbesichtigung Schoonhoven2Dieses Menü schmeckte den Kolleginnen und Kollegen aus dem Bildungsgang Groß- und Außenhandel ganz vorzüglich: Zum Hauptgang bekamen sie eine umfangreiche Zusammenstellung vieler interessanter Informationen und damit auch schmackhafter Anregungen für den Unterricht. Und als Höhepunkt zum Nachtisch einen fruchtig-frischen Apfel mit wertvollen Inhaltsstoffen. Die Betriebsbesichtigung der Firma Cornelius van Schoonhoven u. Sohn GmbH & Co. KG durch die Lehrer-Riege der Kaufmännischen Schulen regte also Geist und Körper gleichermaßen an.

2019 Betriebsbesichtigung Schoonhoven 1Der Betriebsleiter des Standortes Rheine, Helmut Winter, informierte über Meilensteine der mehr als 75-Jährigen Geschichte und erläuterte die strategische Ausrichtung des Unternehmens. Das Liefergebiet erstrecke sich mittlerweile über das nördliche Ruhrgebiet, das Münster- und Osnabrücker Land bis hin zum Weser-Ems-Gebiet sowie entlang der holländischen Grenze bis Papenburg. Der Blick der Besucher richtete sich natürlich auf das Sortiment, bestehend aus saisonalen frischen Produkten sowie ganzjährigen Convenience-Angeboten. Daneben umfasse die Palette auch Tiefkühl- sowie Molkereiprodukte, Konserven und Gastronomiebedarf, erläuterte Winter und beantwortete sachkundig die Fragen der Gäste.
Ein Thema, das dem Unternehmen – wie vielen anderen auch - unter den Nägeln brennt, ist der Mangel an Fachkräften. Da bietet sich ein Erfahrungsaustausch und eine Zusammenarbeit mit den Kaufmännischen Schulen geradezu an.
Eine weitere Station der Betriebserkundung war der Abholmarkt für Wiederverkäufer. Und auf großes Interesse stieß anschließend ein besonderes Blick hinter die Kulissen: In der Bananen-Reifekammer, so berichtete Winter, werden Bananen mit Ethen begast, um den gewünschten Reifegrad zu erzielen. Auszubildender Jan van Schoonhoven verdeutlichte, in welche Reifegrade die Bananen eingeteilt werden. Daneben zeigte er, wie die Qualitätskontrolle bei Äpfeln und Kiwis vorgenommen wird.
Für die Lehrerinnen und Lehrer der Kaufmännischen Schulen war es ein informativer Einblick in die Unternehmens-Struktur der Firma Schoonhoven. Und während sie beim Probe-Apfel kraftvoll zubissen, stellten sie gleich mal eine Parallele zur eigenen Schule fest: Auch hier spielt der Apfel eine große Rolle – als kostenlose Erfrischung im Schulalltag für Schüler und Lehrer.

Foto:
Teilnehmer: Mitglieder des Bildungsgangs Groß- und Außenhandel Anne Hagemann, Hans Rosendorfer, Holger Haverkamp, Jens Heider,

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok